Intensive stationäre Einzelbetreuung in trägereigenem Wohnraum (§ 35 SGB VIII)

Die langjährige Arbeitserfahrung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen macht deutlich, dass soziale Isolation, Traumatisierungen, fehlende Ressourcen, Anpassungsunfähigkeit, erfahrene Ablehnung und mangelnde Beziehungsfähigkeit häufig zur Desintegration bzw. Integration in ein perspektivloses Leben führen können. 

Uns zeichnet insbesondere die interkulturelle Ausrichtung unserer Angebote aus. Wir legen Wert auf die vielsprachlichen Kenntnisse unserer Mitarbeiter als Voraussetzung für unsere fachlich solide Arbeitsgrundlage.


Unser Auftrag

ist es, Jugendliche und junge Erwachsene individuell auf dem Weg zu einer selbständigen und eingenverantworlichen Lebensführung in trägereigenem Wohnraum zu begleiten. Darüber hinaus unterstützen wir sie bei der Entfaltung ihrer Kompetenzen und Qualifikationen für eine adäquate Alltagsbewältigung und Zukunftsgestaltung.

Wir gehen individuell auf die Bedürfnisse unserer Klienten ein und unterstützen sie u. a. bei:

  • Der Entwicklung sozialer Kernkompetenzen
  • Dem Aufbau und Stärkung ihres Selbstwertgefühls
  • Der Strukturierung des Alltags
  • Einer eigenverantwortlichen Lebensführung
  • Der sozialen Integration in einem förderlichen Umfeld
  • Der Entwicklung einer schulischen oder beruflichen Zukunft
  • Dem familiären Einbezug, wenn gewollt